Fibromyalgie und Mitochondrien-Aktivität

Die Fibromyalgie ist eine schwere Erkrankung, für die die Schulmedizin keine Erklärungen und daher keine Therapien anbietet. Mitochondrien sind die Generatoren jeder Zelle Dort wird die Energie produziert, die jeder Mensch braucht. Auch der Zitronensäurezyklus und die ATP-Konversion – also die Energieerzeugung der Zelle – finden hier statt. Wenn die Mitochondrien allerdings nicht optimal funktionieren, entstehen zunehmende Schwächen und Beschwerden. Organe und Systeme, die besonders aktiv sind, sind davon folglich als erste betroffen, wie zum Beispiel  das Nervensystem und die Muskeln, da diese sehr reich an Mitochondrien sind. Mitochondrien-Aktivitäten können…

weiter lesen

Überblick über Immunschwächeerkrankungen

Immunschwächestörungen sind mit verschiedenen Komplikationen assoziiert, einschließlich Infektionen, Autoimmunerkrankungen und Lymphomen und anderen Krebsarten; Immunschwächestörungen können betroffene Patienten auch zu solchen Komplikationen prädisponieren. Primäre Immunschwächestörungen sind erblich; sekundäre Immunschwächestörungen sind erworben. Sekundäre Immunschwächestörungen sind sehr viel häufiger. Diese Untersuchung einer Immunschwäche schließt eine Anamnese, eine körperliche Untersuchung und Untersuchnug der Immunfunktion mit ein. Die Untersuchungen variieren, basierend auf folgenden Kriterien:   Ob eine primäre oder sekundäre Immunschwäche vermutet wird Bei primärer Immunschwäche, welche Komponente des Immunsystems einen Mangel aufzuweisen scheint. LINK: www.msdmanuals.com

weiter lesen

Gerichtsurteil – 3 K 2524/12 – ME/CFS

Tatbestand Die im Oktober 0000 geborene Klägerin ist seit 1988 Mitglied der Beklagten. Sie war bis Ende September 2006 niedergelassene Allgemeinmedizinerin mit eigener Praxis in C.         . Zum 1. Oktober 2006 veräußerte sie die Praxis aus Krankheitsgründen. Seinerzeit litt die Klägerin unter massiven Rückenschmerzen; bereits im Jahre 2003 hatte sie einen Bandscheibenvorfall erlitten. Nach eigenen Angaben hoffte sie durch die Entlastung im beruflichen Bereich auf ein Nachlassen der Schmerzsymptomatik. Diese Hoffnung habe sich – so die Klägerin – jedoch nicht erfüllt. Im Juni 2009 beantragte die Klägerin erstmalig die Gewährung…

weiter lesen

Aufforderung zur Reha? Musst Du nicht akzeptieren!

Reha! Das ist auch so ein Begriff, den ich irgendwann so gar nicht mehr hören konnte. Vielleicht wirst Du von Deiner Krankenkasse zur Reha aufgefordert. Spätestens aber wenn Du die Erwerbsminderungsrente beantragst, kommt das Thema wohl auf den Tisch. Denn da gibt es den Grundsatz: Reha vor Rente. Bevor Dir also eine Rente zugesprochen wird, prüft die Deutsche Rentenversicherung normalerweise immer erst, ob sich Dein gesundheitlicher Zustand durch eine Reha verbessern lässt und Deine Erwerbsfähigkeit dadurch wiederhergestellt werden kann. Eine grundlose Verweigerung der Reha kann natürlich dazu führen, dass Du Deine…

weiter lesen

Das Chronische Fatigue Syndrom – eine unterschätzte Erkrankung

Das Chronische Fatigue Syndrom (CFS), auch myalgische Enzephalomyelitis (ME) genannt, ist eine häufige und schwer verlaufende Multisystemerkrankung mit Dysregulation des Immunsystems, des autonomen Nervensystems und des zellulären Energiestoffwechsels. In Deutschland sind geschätzt 300.000 Menschen betroffen – meist zwischen dem 16. und 40. Lebensjahr. Die Erkrankung wird oftmals fehlinterpretiert. Es besteht nach wie vor ein enormes Informationsdefizit – auch bei Ärzten. Viele betroffene Patienten erhalten lange Zeit keine oder eine falsche Diagnose. PDF: CFS_eine_unterschätzte_Erkrankung Homepage: immunologie.charite.de

weiter lesen

FIBROMYALGIESYNDROM (FMS)

Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzerkrankung, die lebenslang anhält. Zumeist treten die ersten Symptome ab dem 35. Lebensjahr auf und verstärken sich anschließend. Nur wenige Patienten sind jünger; Frauen sind erheblich häufiger betroffen als Männer. Eine Therapie mit Aussicht auf Heilung oder grundlegender Linderung der Symptome ist bislang nicht möglich. Betroffene klagen über andauernde oder immer wiederkehrende Schmerzen an Muskeln und Sehnen. Begleitsymptome sind Schlafstörungen und Müdigkeit am Tag, Konzentrationsprobleme und mentale Motivationsschwäche. Oft entwickeln sich Wetterfühligkeit, Ängstlichkeit und depressive Stimmung. Die Erholungsphasen nach körperlichen, geistigen oder emotionalen Belastungen sind deutlich…

weiter lesen

Diese Hilfsmittel bezahlen die Kassen

Wer krank und/oder pflegebedürftig ist, benötigt einiges an Hilfsmitteln und Pflegehilfsmitteln. Was jedem Einzelnen zusteht, ist von Fall zu Fall, also von Krankheit zu Krankheit unterschiedlich. Doch viele Betroffene bezahlen noch Hilfsmittel wie Rollatoren oder Pflegebetten aus eigener Tasche, weil sie nicht wissen, daß sie im Bedarfsfall einen Anspruch auf diese haben. Dadurch summieren sich die Kosten in der häuslichen Pflege natürlich sehr schnell. Bereits in meinem Beitrag „Pflegebedürftige haben monatlichen Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel“ habe ich auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht, Pflegehilfsmittel nicht selbst bezahlen zu müssen sondern entsprechend in Anspruch nehmen zu können. In diesem Beitrag finden Sie…

weiter lesen